Im Bild (v.l.): Gianluca Gatto, Manuel Plunger, Patrick Prader, Jakob Gerstgrasser und Werner Gurschler
Patrick Prader in Aktion.

Auf Ex-Profi folgt Ex-Profi!

Publiziert in 14 / 2017 - Erschienen am 19. April 2017

Partschins - Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, am 8. April wurde das „Geheimnis“ gelüftet: Patrick Prader, einer der besten Tennisspieler der Region, wird ab Mai als Tennistrainer seine Tätigkeit beim ASV Partschins Raiffeisen aufnehmen und damit die Nachfolge von Gianluca Gatto antreten. Bei der offiziellen Saisoneröffnung auf den Tennisplätzen beim Sportzentrum „Spotti“ Partschins konnte sich bei einem hochklassigen Showkampf zwischen den beiden schlussendlich Patrick Prader in zwei Sätzen behaupten. Im darauf folgenden ­Doppel der beiden Tennislehrer gegen die Partschinser Nachwuchshoffnungen und amtierenden U14-Landesmeister Manuel Plunger und Jakob Gerstgrasser ließen alle vier Spieler ihre Klasse aufblitzen. Die Sektion Tennis im ASV Partschins hat eine jahrzehntelange Tradition in der Jugendarbeit und ist mit über 100 Mitgliedern, davon mehr als die Hälfte Kinder und Jugendliche, einer der aktivsten Vereine im Lande. Dies war wohl auch der Grund dafür, dass – nachdem Gianluca Gatto den Wunsch geäußert hatte, in Zukunft in der Nähe seines Wohnorts Völs arbeiten zu können – mit Patrick Prader sofort ein hochklassiger Nachfolger gefunden werden konnte. Patrick wird in der Saison 2017 neben seiner Trainertätigkeit auch die Mannschaftsmeisterschaften der höchsten Liga in Österreich und Italien bestreiten. Patrick Prader wird in Partschins mit der Pro-Tennisschool die über Jahre erfolgreiche Tätigkeit fortführen. So leitet neben Patrick hauptsächlich Werner Gurschler Einzeltrainings und Kurse. Zudem wird Nachwuchstrainer Max Gerstgrasser an die Tätigkeit als Tennistrainer langsam herangeführt, während der langjährige Coach Andreas „Hase“ Gerstgrasser die heurige Saison im Sportcenter Reutte in Tirol absolviert. Mit der Eröffnung der Saison wurde den Mitgliedern auch die neue Webseite www.tennispartschins.it und das neue Online-Reservierungssystem für die Tennisplätze vorgestellt.

Redaktion

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.