Gruppenfoto mit den Grundschulkindern und Projekt-Beteiligten.
Schulsprengeldirektor Matthias Ratering bekommt von Josef Platter die „Beweg dich schlau!“-Schultafel.
Die Förderung der Bewegung und der Gesundheit, vor allem bei Kindern und Jugendlichen, ist das Ziel der Felix Neureuther-Stiftung.

Beweg dich schlau!

VSS überreicht Schultafel an den Schulsprengel Laas. „Bewegung im Unterricht ist sehr wichtig.“

Publiziert in 12 / 2024 - Erschienen am 2. Juli 2024

Laas - Wenn sich Kinder wenig bewegen und keinen Sport betreiben, kann sich das auch negativ auf die schulischen Leistungen auswirken. Aufbauend auf Studien, die das eindeutig belegen, setzt der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) vermehrt darauf, Bewegung und Sport bei den Kindern zu fördern. „Gerade an Grundschulen kommt Bewegung oft viel zu kurz“, sagte Josef Platter, Vorstandsmitglied im VSS und VSS-Bezirksvertreter, als er am 13. Juni dem Schulsprengel Laas im einer kleinen Feier in der Turnhalle die Plakette mit der Aufschrift „Beweg dich schlau!“ überreichen konnte. Der VSS hatte in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Abteilung der Deutschen Bildungsdirektion und der Felix-Neureuther-Stiftung an einigen Grundschulen in Südtirol das Projekt „Beweg dich schlau!“ mit Felix Neureuther durchgeführt. 18 eigens ausgebildete Südtiroler BDS-Coaches konnten in 10 Südtiroler Schulsprengeln ihr Wissen weitergeben und Kinder in Bewegung bringen. „Das hat dem VSS zwar eine Stange Geld gekostet, aber die Investition hat sich gelohnt“, so Josef Platter. „Wenn es gelingt, junge Menschen frühzeitig und mit geschulten Betreuungskräften dazu zu bringen, sich sinnvoll zu bewegen und dies dann mit Freude auch später zu tun, ist das Geld sehr sinnvoll ausgegeben.“ Für den Schulsprengel Laas wurden Simone Spechtenhauser und Michaela Hohenegger zu BDS-Coaches ausgebildet. BDS steht für „Beweg dich schlau!“. Sie führten BDS-Aktionsstunden durch und schulten zudem die Lehrkräfte vor Ort. Das gemeinsame Ziel aller Beteiligten war es, „den Kindern Freude an der Bewegung zu vermitteln und dadurch schon möglichst früh den Grundstein für einen gesundheitsorientierten Lebensstil zu legen.“ Mit spielerischen Bewegungsübungen, die Kopf und Körper gleichzeitig aktivieren, „werden die physische Gesundheit, die mentale Ausgeglichenheit und die kognitive Leistungsfähigkeit gefördert“, gab sich der VVS-Bezirksvertreter überzeugt. Außerdem unterstütze das Programm mit altersentsprechenden Wahrnehmungs-und Bewegungsimpulsen die motorische, kognitive und emotional-soziale Entwicklung. Zudem enthält das Programm Anregungen und digitale Inhalte für Erziehende, Lehrkräfte und Eltern. Pünktlich zum Schulende überreichte Josef Platter dem Schulsprengeldirektor Matthias Ratering bzw. allen Projekt-Beteiligten die „Beweg dich schlau!“-Schultafel. Sie soll dauerhaft daran erinnern, dass der Schulsprengel Laas am Projekt beteiligt war und dies weiterhin bleiben möchte, wie bei der Übergabe bestätigt wurde. Josef Platter bedankte sich bei der Schulgemeinschaft, beim ASC Laas/Raiffeisen mit dem Präsidenten Andreas Strimmer an der Spitze für die sehr gute Zusammenarbeit, bei den BDS-Coaches Simone und Michaela, beim Direktor Matthias Ratering, der Grundschulleiterin Silke Katharina Strimmer, den Lehrkräften Dagmar Lechner, Verena Del Pero, Ines Linder, Julia Proserpio und Christiane Rinner sowie allen weiteren Beteiligten. Auf die Frage der Bürgermeisterin Verena Tröger, ob das Projekt im nächsten Jahr weitergeführt werden soll, war aus den Reihen der Kinder ein eindeutiges Ja zu hören.

Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.