Im Bild (v.l.): Petra Gufler (Schriftführerin), Astrid Pichler (Sportreferentin), Norbert Kaserer (Kassier), Helmuth Zischg, Dietmar Hofer (Präsident des SSV Naturns) und Stefan Zischg (Vizepräsident).

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr 

Publiziert in 10 / 2022 - Erschienen am 24. Mai 2022

Naturns - Wenn ein Sportverein wie der SSV Naturns bei der jährlichen Mitgliederversammlung einen erfolgreichen Tätigkeitsbericht vorweisen kann, dann stecken sicherlich gut durchdachte Strategien für gesellschaftliches und soziales Engagement dahinter. Bei der Jahresversammlung am 27. April verwies Präsident Dietmar Hofer diesbezüglich auf die Betreuung von über 1.000 Vereinsmitglieder. Darunter sind 450 jünger als 18 Jahre, die das gelb-blaue Herz am Leben erhalten. Nahezu jedes Jahr können langgediente Funktionierte ausgezeichnet werden.

Bewegtes Corona-Jahr 2021

Auf das abgelaufene Jahr 2021 eingehend, sprach Hofer von einem bewegten Corona-Jahr 2021. Dennoch listete er viele Tätigkeiten an zahlreichen Sport- und Freizeitstätten auf, die bei den Bürgern und Gästen immer wieder reichlich Zulauf finden. Trotz der Pandemie verdienen die von den Sektionen geplanten und durchgeführten Aktionen Respekt und Anerkennung. Das gesamte sportliche Angebot wirkte sich anziehend auf die teilnehmenden Mitglieder aus. Hervorzuheben sei die seit Jahren bestehende Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen. Diese trage für alle beteiligten Vereine Früchte.

Investitionen und Instandhaltungen

Ausführlich erwähnte der Sportpräsident auch die verschiedenen Investitionen und Instandhaltungen an den verschiedenen Sportstätten, wie Reparaturarbeiten an der Bar, Eintritt und Tribüne. Auch die eine oder andere Gerätschaft samt neuem Traktor für den Rasenplatz und Kunstrasenplatz wurde angeschafft. Bei seinen Dankesworten erwähnte er die Hausmeister, die mit Einsatz und Fleiß dazu beigetragen haben, dass das eine oder andere Projekt durchgeführt werden konnte. Die Berichte der einzelnen Sektionen fielen den Gegebenheiten entsprechend eher kürzer als gewohnt aus. Im Verlauf der Berichte kam auch der Rücktritt des langjährigen Sektionsleiters für Schwimmen, Edi Götsch, zur Sprache, für dessen Nachfolge die Weichen bereits gestellt wurden.

Ehrungen

Viel Applaus gab es für Helmuth Zischg für seine 40-jährige Tätigkeit. Schon zuvor hatte Präsident Hofer dem Kassier Norbert Kaserer für seine 20-jährige Tätigkeit einen Gutschein überreicht. Mit den Geehrten freuten sich die Ehrengäste: Bürgermeister Zeno Christanell, die Sportreferentin Astrid Pichler, der Obmann der Raiffeisenkasse Untervinschgau, Wolfram Gapp, der Präsident der Tourismusgenossenschaft Naturns, Christoph Tappeiner, und Gemeindereferent Helmut Müller. Sie gratulierten für das erfolgreich absolvierte Vereinsjahr, dankten für die ehrenamtlichen Tätigkeiten, lobten den Zusammenhalt und sicherten ihre Unterstützung für die Zukunft zu.

Oskar Telfser
Oskar Telfser
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.