Doppeltorschütze Georg Kaufmann (Mitte)
Torschütze Florin Mairhofer
Philipp Traut eröffnete und beschloss den Torreigen

Eine andere Gewichtsklasse

Publiziert in 33-34 / 2021 - Erschienen am 12. Oktober 2021

Laas - 3. Amateurliga, 6. Spieltag, Sonntag, 10.10.21 - Es waren zwei Spielstärken, die in Laas zu beobachten waren, und es war eine Frage der Zeit, bis sich dies in Tore ausdrücken würde. Meinte man. Damit war aber nichts. Die erste Spielhälfte könnte man als kleinen Sieg für die Gäste aus Schnals deuten. 45 Minuten lang hatten Tormann Lukas Weithaler und seine Hintermannschaft gegen die sprintstarken Stürmer und körperlich überlegenen Mittelfeldspieler alles unter Kontrolle. Mehr als ein Pfostenschuss von Kapitän Philipp Traut war auf Laaser Seite nicht drin. Schiedsrichter Arthur Evans verlängerte um zwei Minuten. In kürzester Zeit hatte Georg Kaufmann eine Großchance und im Durcheinander vor dem Schnals Tor machte Traut den letzten Fußschlenkerer zum 1:0. Während Weithaler ständig unter Strom stand, hätte Florian Holzknecht auf der Gegenseite um Arbeitslosengeld ansuchen können. Die 2. Spielhälfte begann mit einer Latte von Traut und einer Glanzparade des Schnalser Schlussmannes gegen Marian Platzer. In der 52. Minute erfüllte dann Georg Kaufmann die Erwartungen des Laaser Publikums mit dem 2:0. Es ging im Minutentakt weiter. In der 54. traf Florin Mairhofer nach Flanke von Kaufmann; in der 60. staubte Kaufmann zum 4:0 ab und in der 76. setzte Traut das 5:0 mit dem Kopf.

Günther Schöpf
Günther Schöpf
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.