Tester und Mitarbeiter fanden ideale Bedingungen.
Freuten sich über eine gelungene Testwoche (v.l.): „Dr. Ski“ Ralf Kühlkamp, Werner Kiem, Timo Böckenhüser und Thorsten Böhl.

Super-Testbedingungen in Sulden

Publiziert in 9 / 2022 - Erschienen am 10. Mai 2022

SULDEN - Ende April war das Skigebiet Sulden einmal mehr das Mekka für Skitester. Insgesamt 140 Skier von 14 verschiedenen Herstellern wurden diesmal beim SkiMAGAZIN-Supertest auf Herz und Nieren geprüft. 45 Tester und 30 Mitarbeiter aus der Skiindustrie hielten sich bei der Skitestwoche in Sulden auf. Testberichte erscheinen dann im deutschen SkiMAGAZIN. Die Zeitschrift hat eine Auflage von rund 130.000 Stück. Sulden darf sich somit einmal mehr über einen gelungenen Werbeeffekt freuen. Die Skitestwoche ins Leben gerufen hatte Paul Hanny im Jahre 1978 mit dem damaligen SkiMAGAZIN-Chefredakteur Heinrich Körner. 20 Jahre fand die Testwoche kontinuierlich in Sulden statt, dann für einige Jahre in Sölden, am Kronplatz und auch in St. Moritz. Viele Jahre hatten Paul Hanny und Heinrich Gapp als damaliger Präsident der Ferienregion Ortlergebiet dafür gekämpft, die Testwoche zurückzuholen, 2011 war es schließlich soweit. Seitdem findet die Testwoche wieder regelmäßig in Sulden statt. Diesmal wurden neun verschiedene Ski-Kategorien getestet, vom Riesenslalom bis hin zum Allmountain Ski. Zudem gab es zwei weitere Kategorien, die sich mit Innovationen aus der Skiwelt beschäftigten. Fünf Tage lang wurde ausgiebig getestet. „Die Bedingungen in Sulden waren ideal, die Pisten waren super präpariert“, lobt der SkiMAGAZIN-Testleiter Thorsten Böhl. Mitverantwortlich für Organisation und Koordination war auch wiederum der Latscher Werner Kiem. „Alles klappte reibungslos“, freute sich der ehemalige Biathlet.

Michael Andres
Michael Andres

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.