Im Bild v.l.: Robert Schenk, Hans Enn, Peter Rzehak, Johan Brolenius, Dieter Bartsch, Hans Daniel Fahrner, Organisator Hubertus von Hohenlohe, Edoardo Zardini, Kilian Albrecht, Urs Imboden und Werner Margreiter.

Vinschger golfen mit Sportprominenz

Publiziert in 30 / 2007 - Erschienen am 5. September 2007
Steiermark – Der Golfsport erregt in letzter Zeit auch im Vinschgau auf verschiedensten Seiten die Gemüter. Eher selten dürfte (noch) jedoch sein, dass zwei Vinschger an einem Golfturnier teilnehmen. Geschehen jedoch im Juli auf dem Golfplatz von Schloss Pfannberg in Murhof in der Steiermark. Hubertus von Hohenlohe, wohl kein Unbekannter, hat auch heuer wieder einige seiner Sportsfreunde, Rennläufer und Trainer, zu einem Benefiz–Golfturnier, dem „Princ Golf Classic Turnier 2007“, eingeladen. Kommen durften nur Geladene. Mitten drin waren auch zwei Vinschger, die scheinbar die Gunst des Gastgebers genießen: der Rennsportleiter des Skiteams Moldawien, Hans Daniel Fahrner aus Prad, und seine rechte Hand Robert Schenk aus Schleis. Nicht im Bild, aber abenfalls mit von der Partie waren der ehemalige, spanische Golfprofi Sebastiano Ballesteros, die Nummer 1 des österreichischen Golf-Damensports, Natascha Fink, und die ehemalige Weltklasse-Leichtathletin Stefanie Graf. Ebenfalls dabei der Präsident des Golfclubs Lana, Ferdinand Brandis, der sich einige Impulse für seinen Verein holte.
Erich Waldner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.