Sie lassen Paul Hanny (Bildmitte) hochleben: (hinten v.l.) Gustav Thöni, Frank Wörndl, Werner Kiem, Ralf Kühlkamp sowie (vorne) Ernst Riedlsperger und Gerd Schönfelder.
Sie dürfen bei der Skitestwoche nicht fehlen (v.l.): Mitorganisator Robert Eberhöfer sowie Christine und Hubert Messner.

Zeit für den Skitest-Klassiker

Die Skitestwoche ist ein Suldner Markenzeichen. 

Publiziert in 42 / 2018 - Erschienen am 4. Dezember 2018

SULDEN - Er organisiert, managet und umarmt die Urlaubsgäste: Paul Hanny ist seit jeher der „Macher“ der Skitestwoche. Hier ein Foto für die Presse, dort ein Interview für die TV-Nachrichten. Die Skitestwoche ist sein großes Projekt. Ein Projekt, das 1984 begonnen hat. Damals rief der Hanny Paul gemeinsam mit Heinrich Körner, dem ehemaligen Chef-Redakteur vom SkiMAGAZIN, diese Skitestwoche ins Leben. Seitdem testen Promis und Urlaubsgäste in der Vorsaison gemeinsam Skier.

Rund 500 Teilnehmer

Ende November war es heuer wieder soweit. Rund 500 Teilnehmer kamen zur Skitestwoche nach Sulden. Insgesamt sind es jährlich etwa 800 Personen, die wegen der Skitestwoche Urlaub in Sulden machen: Eben um die Skier zu testen, oder aber um einfach Skispaß mit Promis zu erleben. Denn, ein Markenzeichen dieser Woche ist es auch, dass die Urlauber gemeinsam mit den ehemaligen Skistars die Pisten runtersausen können. Die Promis sind dabei großteils Stammgäste. Mit dabei waren diesmal wieder die ehemaligen Ski-Asse Frank Wörndl (Slalomweltmeister und olympischer Silbermedaillengewinner), Ernst Riedlsperger (Vizeweltmeister in der Kombination), Südtirols Aushängeschild Gustav Thöni, Gerd Schönfelder, einer der erfolgreichsten Behindertensportler aller Zeiten (14-maliger Weltmeister und 16-facher Paralympics-Sieger) sowie der ehemalige Top-Biathlet Werner Kiem aus Latsch, der seit jeher bei der Testwoche auch als Mitorganisator fungiert. Auch Hubert Messner, der Bruder von Reinhold Messner, sowie seine Frau Christine ließen sich die Testwoche diesmal nicht entgehen. Hubert Messner war früher selbst als Tester aktiv, von 1986 bis zum Jahre 2000 war er eine feste Institution der Skitestwoche. „Diese Woche ist so oder so immer wieder ein Höhepunkt. Ich treffe die Truppe stets gerne wieder“, freute sich Messner. Die hervorragenden Bedingungen in Sulden lobte Ralf Kühlkamp, besser bekannt als „Dr. Ski“. Er kommt mit dem SkiMAGAZIN pro Saison gleich zweimal nach Sulden, neben der Skitestwoche mit den Stars gibt es im April regelmäßig noch einen Supertest. Dann können angemeldete Gäste sowie Vertreter der weltweit bedeutendsten Herstellerfirmen die neuesten Modelle testen. Die Testberichte im SkiMAGAZIN sowie in vielen weiteren Medien sorgen für einen nachhaltigen Werbeeffekt. Dass Sulden in aller Munde bleibt, dafür sorgen auch die Promis. Sie empfehlen es weiter, kommen auch privat häufig nach Sulden. „Hier hat man einfach eine große Gaudi, die Testwoche ist ein Fixtermin“, betonte etwa Frank Wörndl. „Ich komme immer wieder gerne hier her. Seit mittlerweile mehr als 30 Jahren“, so Gerd Schönfelder. Für einige Tage in Sulden weilte kürzlich auch wiederum Thomas Berthold, der Fußball-Weltmeister von 1990. Der heutige Moderator kommt nicht nur im Rahmen der Testwoche regelmäßig nach Sulden, sondern verbringt hier auch gerne den Urlaub mit seiner Familie. Auch Österreichs Sportlerin des Jahrhunderts, Annemarie Moser Pröll, ist für gewöhnlich Stammgast bei der Skitestwoche, war diesmal jedoch verhindert. 

Partys und Vorträge 

Rund um die Skitestwoche gibt es jährlich ein großes Rahmenprogram. So sorgte bei der Eröffnungsparty auf der Madritschhütte Kerstin Ott, unter anderem mit ihrem Hit „Die immer lacht“, für Stimmung. Über 2.000 Besucher brachten dabei das Skigebiert zum Beben. Zudem durften im Rahmen der Skitestwoche ein Vortrag von Reinhold Messner in der Suldner Tennishalle sowie der traditionelle Sportball nicht fehlen.

Michael Andres
Michael Andres
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.