5. „Vinschger Hoangart“

Publiziert in 36 / 2014 - Erschienen am 15. Oktober 2014
Laatsch - Seit heuer findet im Vinschgau in jedem zweiten Monat ein gemeinsames Projekt mit den Volktanzgruppen und dem Volksmusikkreis Vinschgau sowie den Musikschulen Oberer und Unterer Vinschgau mit Unterstützung der jeweiligen Bildungsausschüssen statt. In jeweils wechselnden Lokalen treffen sich Sänger, Musikanten und Tänzer, um die Tiroler Volkskultur zu pflegen und zu genießen. Kürzlich war es beim „Mala- Peppi“ in Laatsch wieder so weit. Viele „Vinschger Hoangart“-Liebhaber aus nah und fern verbrachten eine unterhaltsamen Abend. Gemeinsam mit ihren Schülern gaben die Musiklehrer/innen Gernot Niederfriniger, Judith Felderer und Miriam Tschenett mit Flöten, Gitarren, Klarinetten und ­Steirischer ihr Bestes. Die Obervinschger Tanzlmusi spielte zum Tanz auf. Tränen lachten die Besucher, als Wolfgang Schöpf (rechts im Bild), der wohl einzige Südtiroler „Volks-Rapper“, lustige, selbstgetextete Rappsongs vortrug. Der nächste „Vinschger Hoangart“ findet am Freitag, 7. November um 20 Uhr in Latsch statt. red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.