„Ausgeglichene Gruppe“

Publiziert in 16 / 2015 - Erschienen am 29. April 2015
Kastelbell-Tschars - Die Süd-Tiroler Freiheit tritt in der Gemeinde Kastelbell-Tschars mit einer achtköpfigen Liste an. Die Bewegung will den Bürgern „eine heimatbewusste, konsequente und junge Alternative zur Mehrheitspartei und eine starke Stimme der Heimat im Gemeinderat bieten.“ Neben dem bisherigen Gemeinderatsmitglied Benjamin Pixner stellen sich auch Martin Winkler, Sandra Holzknecht, ­Michael Niedermair (unabhängiger Kandidat), Margareta ­Gluderer, Heidi Altstätter (unabhängige Kandidatin), Jan Aufderklamm und Reinhold Ladurner der Wahl. Das Ziel der Süd-Tiroler Freiheit ist es, mit dieser „ausgeglichenen und dynamischen Gruppe“ ein weiteres Mandat im Gemeinderat dazuzugewinnen. red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.