Begabtenförderung durch Lehrfahrt

Publiziert in 41 / 2013 - Erschienen am 20. November 2013
Meran/Vinschgau - Die Fachoberschule für Tourismus und Biotechnologie (FOS) „Marie Curie“ bietet Schülerinnen und Schülern mit besonderen Fähigkeiten und Kenntnissen die Möglichkeit, an einer kurzen Studienreise teilzunehmen. Heuer haben rund 50 SchülerInnen, darunter 17 aus dem Vinschgau, diese Gelegenheit genutzt und sind in Begleitung von Direktorin Veronika Rieder und der Lehrperson Uwe Trenkwalder nach Bregenz und Friedrichshafen gefahren. „Diese zwei Tage waren sehr lehrreich, aber am Spaß hat es trotzdem nicht gefehlt“, fasst eine Schülerin ihre Eindrücke zusammen. Für die Schülerinnen und Schüler sind diese Reisen jeweils ein besonderes Ereignis. Diese Fahrt ist eines von mehreren Angeboten, die sich besonders an begabte SchülerInnen der FOS „Marie Curie“ richten. Red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.