Bergbegegnungen Sulden 2013

Publiziert in 3 / 2013 - Erschienen am 30. Januar 2013
Sulden – So heißt das Motto einer besonderen Sozialaktion, die der Kiwanis Club Vinschgau vom 26. bis 28. April in Sulden ausrichtet. Eine Veranstaltung, die zur Kommunikation, zum Miteinander, zum Feiern und zum Bergerlebnis einlädt – und alles für den guten Zweck, genauer gesagt für das Wohl von Vinschger Jugendlichen. Ausgehend davon, dass es Jugendlichen in Italien untersagt ist, unmittelbar nach der Grund- und Mittelschule zu arbeiten und Schulbesuch Pflicht ist, werden Jugendliche aus sozial schwierigen Situationen oder mit Lernschwächen zusammen mit Lernwilligen, die eine Ausbildung machen wollen und vielen anderen, die nur ihre Zeit „absitzen“, in gemeinsamen Klassen „geparkt“, so der Kiwanis Club. Sozial benachteiligte Jugendliche rutschen trotz sozialer Betreuung außerhalb der Schule noch weiter ab und finden kaum Lehrstellen. Dagegen will der Kiwanisclub ein Zeichen setzen und gemeinsam mit der Sozialgenossenschaft Vinschgau (SOVI) und dem Landesamt für Lehrlingswesen das Problem an der Wurzel angehen: Jugendliche aus sozial schwierigem Umfeld mit Coaching und Einzelberatung fördern, Schulen und Firmen einbeziehen und mit Sozialpädagogen und Lehrlingspatenschaften unterstützen. Das Programm der „Bergbegegnungen“ ist vielfältig: Gondelfahrten, Galadinner, Skifahren, Skitouren und vieles mehr. Infos & Kontakt: Sektretär Christian Walzl (Tel. 348 365 3670). red
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.