Danke an „Zivi“

Publiziert in 35 / 2018 - Erschienen am 16. Oktober 2018

Sulden - Das Weiße Kreuz Sulden nahm Mitte September bei einem gemütlichen Abendessen Abschied von Elischa Pinggera, dem Zivildiener des Jahres 2017/2018. Im Beisein der Angestellten der Sektion Sulden überreichten ihm Sektionsleiter Franz Heinisch und Dienstleiter Fabian Paulmichl als kleine Erinnerung eine Urkunde mit der Aufschrift „Bester Zivi, den wir je hatten“. Elischa verrichtete seinen Dienst stets gewissenhaft und wurde sowohl im Krankentransport als auch im Rettungsdienst eingesetzt. Die Sektion Sulden bedankt sich für die geleistete Arbeit und wünscht Elischa alles Gute für seinen weiteren Lebensweg.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.