Das erste Spinn-Treffen in Langtaufers

Publiziert in 5 / 2017 - Erschienen am 15. Februar 2017
Langtaufers - Maria Eller Fritz aus Graun ist Schafbäuerin und arbeitet seit über 10 Jahren in der Erlebnisschule Langtaufers. Sie filzt mit den Kindern aus kardierter Wolle kleine Mäuschen, Frösche, Blumen und vieles mehr und erklärt ihnen das Spinnen mit dem Spinnrad. Zusammen mit Erwin wirft sie die Kardiermaschine (im Dialekt Kartatsch genannt) an und zeigt den Kindern, wie die Schafwolle über und durch die 30 Rollen zu einem Vlies verarbeitet wird. Sie bildet sich auch regelmäßig weiter, einen Teil ihres Wissens und Könnens hat sie in der Winterschule im Ultental erlernt. So trägt Maria auch mit dazu bei, dass das wertvolle Naturprodukt Schafwolle – lange Zeit war es ein Abfallprodukt – wieder einen höheren Stellenwert in der Bevölkerung bekommt. Vielfach herrscht die Meinung, dass die Wollprodukte jucken, was früher auch oft der Fall war. Doch auch die Schafe wurden im Laufe der Jahrzehnte weiter gezüchtet und heute sind Kleidungsstücke aus Schafwolle nicht nur wärmend, sondern auch fein zu tragen. Am 14. Januar hat Maria zum 1. Spinn-Treffen in Langtaufers in der Erlebnisschule geladen. Gekommen sind Marianne aus Bozen, Maria Gratia aus Rabland, Christiane aus Eyrs und Verena aus Glurns. Cornelia aus Pertisau ist bis Innsbruck gefahren und wollte gemeinsam mit Regina weiterfahren, doch gerade an diesem Tag hat es in Nordtirol heftig geschneit und so sind die beiden Frauen dort geblieben. Maria hat den vier Frauen die Erlebnisschule gezeigt, sie haben am Vormittag und nach einem guten Mittagessen im Gletscherblick den ganzen Nachmittag an ­ihren mitgebrachten Spinnrädern gesponnen, fachgesimpelt und Erfahrungen ausgetauscht. Das 1. Spinn-Treffen in Langtaufers hat allen gut gefallen. Im Frühjahr möchte Maria wieder ein Treffen organisieren, aber erst, wenn es nicht mehr schneit. Woth
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.