Der einzigartige Zugbrückenaufbau (links) an der Ruine Niedermontani ist von der Haupttrasse abzweigend in wenigen Minuten erreichbar.

Das Radl-Dorf Latsch

Publiziert in 17 / 2013 - Erschienen am 8. Mai 2013
Vinschger Radweg - Latsch und der Latscher Talkessel sind ein Paradies für Radfahrer. Es führt ein abwechslungsreicher, neuer Abschnitt von Goldrain nach Latsch. In der Marktgemeinde Latsch gibt es viele kulturelle ­Sehenswürdigkeiten, die man anfahren kann und die nicht nur Kulturliebhabern ein fassungsloses „Wau!“ entlocken. Die ausgemalte Stephanskapelle in Obermontani, Südtirols einzige Kapelle mit Kleeblattapside St. Vigilius in Morter und der besterhaltene, gotische Flügelaltar in der Spitalkirche von Latsch sind nur die Spitzen des kunsthistorischen Eisberges. Alle Attraktionen sind bequem mit Rad oder „per pedes“ erreichbar. Die Gemeinde Latsch ist die burgen- und ansitzreichste Gemeinde des Vinschgaus mit den Ruinen Ober- und Niedermontani, mit den Burgen Annaberg und Latsch, den Moosburgen in Goldrain, Schloss Goldrain und Rotes Schloss in Latsch. 12 Kirchen können besucht werden, davon sechs allein aus der Zeit der Romanik. s
Günther Schöpf
Günther Schöpf
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.