Diamantene Hochzeit

Publiziert in 24 / 2012 - Erschienen am 20. Juni 2012
Reschen/Naturns - Walter und Hilde Schöpf geb. Frank aus Taufers i.M. haben am 5. Februar 1952 in Trens geheiratet und am 5. Februar 2012 im Kreise ihrer Familie das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit gefeiert. ­Pater Daniel aus Reschen feierte mit dem Jubelpaar und seinen 4 noch lebenden Kindern mit Familien den Dankesgottesdienst. Walter ist seit 1965 Heiliggrabbruder in Reschen und war 20 Jahre beim Männerbund. Hilda ist seit 60 Jahren beim Frauenbund. Für Pater Robert Prenner ist Walter Firmpate. Dieser feierte am 13. Mai 2012 sein goldenes Priesterjubiläum in Reschen. Arbeitsam waren Hilde und Walter ihr ganzes Leben lang. Besonders bei Hochzeiten war Hilde als gute und freundliche Serviererin gefragt, als Gastgeberin war sie geschätzt und als fleißige Hausfrau bekannt. Walter verdiente den Lebensunterhalt als ­„ehrlicher“ Schmuggler, als Skilehrer und Skisschulleiter, als Reiseleiter bei Hummel, als Tankwart, Hausmeister und Handlanger. So konnten Walter und Hilde ihr Haus in Reschen ausbauen und ein Garni eröffnen. In den 70er Jahren erbauten sie in Naturns ein Garni, das ihre Tochter Rosmarie führen sollte. Leider ist Rosmarie viel zu früh schon 1982 verstorben. Deshalb verbringen Hilde und Walter den Sommer in Naturns und kehren im Winter nach Reschen zurück, da Walter noch immer begeistert Ski fährt. Er war in diesem Winter 49 Mal in Schöneben.
Redaktion

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.