Georg Wunderer (links) und Giorgio Carnielli; Foto: SEL Presse

E-Werk Prad übernimmt Netz

Publiziert in 38 / 2013 - Erschienen am 30. Oktober 2013
Prad - Nach der Übernahme eines Teils des SELNET-Stromverteilungsnetzes seitens der Gemeindewerke von Schlanders wurde am 24. Oktober ein Vorvertrag zwischen der SELNET GmbH und der Energie-Werk-Prad Genossenschaft zur Übertragung eines Betriebszweigs unterzeichnet. Das E-Werk Prad übernimmt somit einen Teil des Stromverteilungsnetzes von der SELNET. Der Vertrag tritt mit dem 1. Jänner 2015 in Kraft und sieht den Verkauf zum Marktwert des im Besitz von SELNET befindlichen Stromverteilungsnetzes im Gemeindegebiet von Prad an E-Werk Prad vor. Kaufpreis: 403.110 Euro. „Dank einer guten Zusammenarbeit mit der EWP Genossenschaft konnten wir alle relevanten Aspekte einvernehmlich klären und die Verhandlungen zu einem guten Ende führen“, sagt SELNET-Präsident Giorgio Carnielli. „Wir sind froh darüber, dieses Netz künftig übernehmen zu können und bauen auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Land und der SELNET“, so Georg Wunderer, Präsident des E-Werks Prad. red
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.