Der Betrachter der Holzkonstruktionen erhält in der Bahnhofsunterführung einen Einblick in die Lokomotiven bzw. Züge, die seit der Eröffnung der Bahnlinie auf der Strecke Meran-Mals gefahren sind.
Der Betrachter der Holzkonstruktionen erhält in der Bahnhofsunterführung einen Einblick in die Lokomotiven bzw. Züge, die seit der Eröffnung der Bahnlinie auf der Strecke Meran-Mals gefahren sind.
Die 3. Klasse Maler & Lackierer mit Lehrern, Schuldirektorin und Gemeindevertretern.

„Ein tolles Projekt“

Publiziert in 35 / 2017 - Erschienen am 17. Oktober 2017

Schlanders - Rund ein Jahr lang haben sich die Schülerinnen und ­Schüler der 3. Klasse Maler & ­Lackierer an der Landesberufsschule Schlanders mit der Gestaltung der Bahnhofsunterführung in Schlanders befasst. Es war die Gemeinde Schlanders, die den Fachbereich der Maler & Lackierer mit diesem Projekt betraut hatte. Unter der Leitung des Fachlehrers Bruno Giongo haben die Schüler/innen Grafiken von 8 Lokomotiven bzw. Zügen entworfen, die auf der Strecke Meran-Mals seit der Inbetriebnahme der Linie verkehrt sind. Aus den Entwürfen entstanden Holzkonstruktionen, die an den Seiten der Unterführung in der Perspektive zum Betrachter angebracht wurden. An einer erklärenden Schautafel wurde mit Unterstützung des Lehrers Peter Klotz zudem ein QR-Code angebracht, über den detaillierte Informationen zu den Loko­motiven und Zuggarnituren eingeholt werden können. Der Mobilitätsreferent Manuel Trojer dankte bei der Projektvorstellung am 13. Oktober den Schülerinnen und Schülern, dem Fachlehrer Bruno Giongo, der Schuldirektorin Virginia Maria ­Tanzer und allen weiteren Beteiligten für die Umsetzung des Vorhabens. Die Direktorin sowie auch Bürgermeister Dieter Pinggera sprachen von einem „tollen Projekt“. Die Gestaltung der Bahnhofsunterführung sei ein weiteres Beispiel der guten und fruchtbringenden Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und der Landesberufsschule.

Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.