Bei-Fähnrich Helmut Niedermair, Peter Tapfer, Fähnrich Werner Plack, Michael Tappeiner und Ilse Tappeiner mit der neuen Fahne der Vetzaner Wehr.

Eine neue Fahne für Vetzan

Publiziert in 28 / 2014 - Erschienen am 30. Juli 2014
Vetzan- Die Freiwillige Feuerwehr Vetzan konnte heuer anschließend an die alljährliche Margarethen-Prozession durch das Dorf die Feuerwehrfahne der Bevölkerung präsentieren. Vor sieben Jahren war eine Fahne für die Feuerwehr zum ersten Mal Thema, musste dann aber wegen fehlender Finanzierung aufgegeben werden. Im Juni 2013 beschloss der Ausschuss rund um Kommandant Michael Tappeiner und Kommandant-Stellvertreter Peter Tapfer die Fahne anzukaufen. Nach einigen Gesprächen bezüglich Finanzierung und Gestaltung wurde die Fahne bei einer bundesdeutschen Stickerei bestellt. Im Januar dieses Jahres kam die Fahne dann nach Vetzan. Sie zeigt auf der Vorderseite Vetzaner Sehenswürdigkeiten wie die Pfarrkirche, den Kastanienhain, das „Loamtal“ und die Weinreben am Hang des Sonnenbergs. Auf der Rückseite sind der Heilige Florian und der Wahlspruch „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“ abgebildet. Nach der Vorstellung der Fahne durch Peter Tapfer stand die Segnung an. Den Segen spendete der Vetzaner Missionar Luis Helfer im Beisein der Patin Ilse Tappeiner. Zum Fahnenerwerb gratulierten anschließend BM Dieter Pinggera und Bezirksfeuerwehrpräsident Franz Tappeiner. Ebenfalls ­konnte Kommandant Tappeiner Abordnungen fast aller Wehren des Feuer­wehrbezirks Unter­vinschgau begrüßen. mg
Manuel Gruber
Manuel Gruber
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.