Ein aktuelles Gruppenfoto des BRD Schnals; Foto: H. Grüner - BRD Schnals

Eine starke Truppe

Publiziert in 3 / 2013 - Erschienen am 30. Januar 2013
Karthaus - 24 Männer und 3 Frauen sind derzeit Mitglieder beim Bergrettungsdienst im AVS Schnals. Neben vielen Bergrettern, Anwärtern und Ausschusskollegen konnte der Rettungsstellenleiter Klaus Tumler auch den BM Karl Josef Rainer, den BRD-Landesleiter Toni Preindl sowie weitere Ehrengäste zur Vollversammlung im Ratssaal der Gemeinde Schnals in Karthaus begrüßen. Auf 35 Einsätze im Jahr 2012 blickte Klaus Tumler zurück. Insgesamt wurden dabei über 360 Stunden geleistet. Zu Unfällen bei Wanderungen und Skitouren wurde die Bergrettung ebenso gerufen wie zu Suchaktionen oder Unfällen beim Klettern oder Mountainbiken. Auch zur Bergung von Tieren rückte der BRD zweimal aus. Zusätzlich zu 22 verschiedensten Übungen (541 Stunden) besuchten die BRD-Mitglieder auch Landeskurse (452,5 Stunden), leisteten Bereitschaftsdienste (1.075 Stunden) und waren zudem noch anderweitig aktiv. Jene, die sich am fleißigsten an den Übungen beteiligt hatten, bekamen ein kleines Präsent. Karl Josef Rainer würdigte den ehrenamtlichen und verantwortungsvollen Einsatz der BRD-Mitglieder. Toni Preindl ­lobte ebenfalls den BRD Schnals und verwies auf die enorme Tätigkeit, die er jährlich absolviert. Gruß- und Dankesworte überbrachten auch Thomas Holzknecht (Weißes Kreuz Naturns), Michael Langes (AVS Schnals), die Vertreter der Finanzwache, Alexander Rainer (Tourismusverein) und Franz Haller (BRD Meran). red
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.