Elki Naturs hat 2015 wieder viel vor

Publiziert in 10 / 2015 - Erschienen am 18. März 2015
Naturns - Auf die Tätigkeit 2014 wurde kürzlich bei der Mitgliederversammlung des Eltern Kind ­Zentrums Naturns zurückgeblickt. Die 135 aktiven Mitglieder sind dankbar für die Unterstützung, die rege Teilnahme an den Veranstaltungen und die positiven Rückmeldungen. Auch für 2015 hat das Elki viel vor. Der Schwerpunkt bleibt der „offene Treffpunkt“. Hier können sich werdende Eltern, Eltern und Kinder, Großeltern und Alleinerziehende an drei Vormittagen und zwei Nachmittagen pro Woche mit anderen Eltern treffen, neue Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig beraten. Der „offene Treffpunkt“ ist für Mitglieder kostenlos. Um die täglichen Aktivitäten, wie Bewegungsbaustelle, offener Treff sowie Spiel- und Krabbelgruppen, zu ergänzen, gibt es auch 2015 wieder pädagogische Angebote und Kurse, vor allem für Schwangere, Neugeborene sowie Klein- und Kindergartenkinder. Zur Förderung der Kontakte der Familien und zur Stärkung der Erziehungskompetenz sind ebenfalls Veranstaltungen und Vorträge geplant. Weitere Infos im Elki-Jahresprogramm oder im Internet (www.elki.bz.it/naturns). 2014 wurden fast 1.000 ehrenamt­liche Stunden geleistet. Neue Gesichter und helfende Hände sind im Elki stets willkommen. Weiterhin auf der Suche ist das Elki nach idealeren und natürlich erschwinglichen Räumlichkeiten, vielleicht sogar mit eigenem Garten. In Vertretung der Gemeinde war Referent Zeno Christanell zur Versammlung gekommen. Abgerundet wurde diese mit einem Vortrag von Sabine Senoner zum Thema „Nein sagen, kinderleicht?”. Red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.