Falsche Tarifkilometer beim Südtirol Pass?

Publiziert in 2 / 2013 - Erschienen am 23. Januar 2013
Wenn man mit dem Bus ins Martelltal fährt, wundert man sich als Einheimischer über eine kuriose Tarifabrechnung beim Südtirol Pass. Martell - Den Touristen, die mit den Bussen der SAD ins Martelltal fahren, dürfte die verwunderliche Tarifabrechnung nicht auffallen. Fährt man allerdings als Einheimischer mit dem Südtirol Pass durch das Martelltal, wundert man sich über die doch recht teuren Fahrpreise für eine kurze Strecke. Der Reihe nach: Das beim Südtiroler Mobilitätssystem ­einiges nicht funktioniert, ist vielen Pendlern bekannt. Auch der Südtirol Pass an sich hat so seine Tücken; die Entwertung wird einem manchmal alles andere als leicht gemacht, zudem kann es schon mal vorkommen, dass ein Pass mit falscher Schreibweise des Namens an die Inhaber geschickt wird. Fährt man mit dem Bus ins Martelltal und betrachtet die Tarifabrechnung etwas genauer, fällt die Zählung der Kilometer auf. Auf der Strecke von Goldrain ins hintere Martelltal werden beim Südtirol Pass drei verschiedene Tarifzonen berechnet. „Die Strecken wurden von der Landesregierung als konventionelle Strecken ausgewiesen und mit fixen Tarifkilometern versehen“, heißt es auf Anfrage. Insgesamt werden demnach für die Strecke von Goldrain ins hintere ­Martelltal rund 35 Kilometer berechnet. Die gesamte Strecke beträgt laut Erhebungsdaten der Provinz Bozen vom März 2012 jedoch gerade mal 23 Kilometer. Selbst wenn man die Fahrt nach Martell Dorf und zurück extra berechnet, kommt man nie und nimmer auf obige Tarifabrechnung. Liest man das Kleingedruckte beim Antragsformular für den Südtirol Pass, fällt bei einem Auszug aus dem Beschluss der Landesregierung auf: „Jede Fahrt wird mit mindestens 10 Kilometern berechnet“. Doch auch das erklärt die kuriose Streckenabrechnung auf der Marteller Straße nicht, zumal dies bei den fixen Tarifzonen im Martelltal keine Anwendung zu finden scheint. 18,6 Tarifkilometer für eine Strecke von wenigen Kilometern Die Landesregierung habe für das Martelltal folgende fixe Tarifkilometer vorgesehen: Goldrain-Martell Dorf: 9,5 Tarifkilometer; Martell Dorf-Maria Schmelz: 7,6 Tarifkilometer; Maria Schmelz-Innermartell: 18,6 Tarifkilometer. Der Fehler scheint schnell gefunden. Die Fahrt von Maria Schmelz nach Innermartell, also ins hinterste Martelltal, wird pauschal mit 18,6 Kilometern berechnet. Fährt man von dort aus bis zum Zufritt-Stausee, werden somit für eine Strecke von rund fünf Kilometern 18,6 Tarifkilometer berechnet. Selbst wenn man der Straße bis an ihr Ende folgt, sind es gerade mal knappe zehn ­Kilometer. Michael Andres
Michael Andres
Michael Andres

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.