Großübung am 5. April um 23 Uhr

Publiziert in 12 / 2013 - Erschienen am 4. April 2013
Obervinschgau - Der Bezirksfeuerwehrverband Obervinschgau organisiert in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren des Obervinschgaus, dem Landesrettungsverein Weißes Kreuz und der STA-Betreibergesellschaft am Freitag, 5. April mit Alarmierung um ca. 23 Uhr eine groß angelegte Einsatzübung mit der „Vinschgerbahn“. Die MANV-Übung (Massenanfall von Verletzten) wird auf dem Gleisabschnitt zwischen Schluderns und Mals mit dem Schadensereignis im Bereich des Tartscher Bühels und der Patientenversorgung am Bahnhof Mals durchgeführt. Es sollen die Alarmierung, logistische und technische Einsatzabläufe sowie die Zusammenarbeit zwischen den Rettungsdiensten geübt werden. Sepp
Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.