Die freiwilligen Helfer bei ihrem Arbeitseinsatz auf Außereggen (von links): Priska Tumler, Stefanie Alber, Silke Gutgsell, Hannes Rungg, Werner Markt, Alexandra Lösch, Jungbauer Florian Weißenhorn und Patrizia Spechtenhauser.

Helfende Hände

Publiziert in 33 / 2012 - Erschienen am 19. September 2012
Schlanders - Den Verein „Freiwillige Arbeitseinsätze“ gibt es nunmehr seit elf Jahren. Gegründet wurde er vom Südtiroler Bauernbund aus der Erkenntnis heraus, dass man Menschen in Not nicht immer nur mit Geldmitteln helfen kann. Der persönliche Arbeitseinsatz ist für eine Bergbauernfamilie hilf­reicher, wenn es beispielsweise heißt, unter schwersten Bedingungen das Heu einzubringen. Hannes Rungg vom Frischecenter Rungg in Schlanders hat es sich zum Ziel gesetzt, jährlich einen kleinen sozialen Beitrag für Menschen in Not zu leisten. Heuer warb er bei seinen Mitarbeitern erfolgreich mit einem freiwilligen Arbeitseinsatz auf einem Bergbauernhof. Der Verein wies die Helfer zur Heuernte auf den Außeregghof am Schlanderser Sonnenberg, wo sie gemeinsam mit dem Jungbauern Florian und dessen Frau Katja an einem Sonntag elf Fuder Heu einbrachten. Von der Altbäuerin Frieda wurden sie hervorragend bekocht und bekamen darüberhinaus noch einige Anekdoten der geselligen Mundartdichterin erzählt. Hannes Rungg und seinen Mitarbeitern erschloß sich eine unvermutete Welt, in der die harte körperliche Arbeit und ein Leben in Ruhe und im Einklang mit der Natur tiefe Zufriedenheit und Freude hinterlassen haben. Durch den wertvollen Dienst am Nächsten werden die zahlreichen Blasen der helfenden Hände bald vergessen sein. inge
Ingeborg Rainalter Rechenmacher
Ingeborg Rainalter Rechenmacher
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.