Kopfbauchmenschen

Publiziert in 33 / 2014 - Erschienen am 24. September 2014
Werden wir von unserem Kopf oder unserem Bauch regiert? Oder anders formuliert: Sind wir Menschen in unseren Entscheidungen mehr durch das Rationale, Vernünftige geprägt oder doch eher durch das Gefühlsmäßige und sogar Irrationale? Zwei Beispiele: Die Schotten haben über ihre Unabhängigkeit abgestimmt und die Malser über ein Pestizidverbot in der Gemeinde. Im Vorfeld wurde in beiden Fällen viel informiert, aber auch polemisiert, was nichts anderes heißt, als dass man den Kopf oder den Bauch angesprochen hat. Argumente, wie seriös sie auch waren, wurden von beiden Seiten vorgebracht und schließlich war die Bevölkerung aufgerufen, sich zu entscheiden. Ob Schottland den richtigen Weg gewählt hat, wird die Zukunft offenbaren. Und ob die Schotten diese Entscheidung mehr dem Kopf oder dem Bauch zu verdanken haben, damit müssen sich andere auseinandersetzen. Welche Kräfte aber in Mals eine Rolle gespielt haben, eine Volksabstimmung durchzuführen, obwohl (wie es aussieht) den Verantwortlichen bereits vorher bekannt und klar war, dass diese illegal ist, wäre interessant zu erfahren. z
Christian Zelger
Christian Zelger

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.