5. Jänner 2010: Christa und Manfred Fuchs träumen vom Weingut auf Schloss Annaberg.

Latsch wird ihn nie vergessen

Publiziert in 16 / 2014 - Erschienen am 30. April 2014
Bremen/Kaltern/Latsch - Man saß in der gemütlichen Wohnung hoch über Latsch. Es war der 2. Jänner 2006. Auf dem Dach der Latscher Burg lag Schnee. Das Unternehmerpaar Christa und Manfred Fuchs waren am Vorabend mit ihren Latscher Freunden unterwegs gewesen, bei einer „sauren Supp‘ und einem guten Tropfen“. Sie saßen am Küchentisch und erzählten sich ihre persönlichen Träume. Manfred würde vieles geben, um einmal die Rückseite des Mondes zu sehen. Christa könnte sich eine Farm in Namibia vorstellen. Fast auf den Tag genau vier Jahre später saßen sie nebeneinander auf ihrer Chaiselongue in ihrem Ansitz im Kalterer Dorfteil Altenburg. Vor sich Burgenbücher, in der Hand ein Burgenbuch. Diesmal hatten sie einen gemeinsamen Traum: Schloss Annaberg in der Gemeinde Latsch. Das Schicksal hat aber anders entschieden. Manfred Fuchs, Flugzeugkonstrukteur, Raumfahrtpionier und ein echter Latscher ist am Samstag, 26. April in Altenburg verstorben. der Vinschger drückt der Familie sein Beileid aus. s
Günther Schöpf
Günther Schöpf
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.