Freuten sich über einen erfolgreichen Tag der offenen Tür (v.l.) Schüler Rainer Pichler, Direktorin Virginia Maria Tanzer, die Schüler Ivan Weger und Elias Wolf, der Fachlehrer für Bautechnik Andreas Schulze und Schüler Samuel Kerschbaumer.
Präsentierten ihre Berufsfachschule für Steinbearbeitung „Johannes Steinhäuser“ in Laas (v.l.): Schülerin Aissa Folie, Lehrer Walter Blaas, Schülerin Verena Fliri, Schüler Noah Telser, Lehrerin Evelyn Kuppelwieser, Schüler Paul Sparber und Lehrer Andreas Wieser.
Schüler und Schülerinnen vom Fachbereich Bautechnik.
Hannes Pircher aus Vetzan krönte sich 2018 zum Italienmeister der Maurer. Die Berufsschule schloss er 2017 ab, heute arbeitet er im elterlichen Betrieb, dem Bauunternehmen Pircher Gerd.
Schüler von der Fachschule für Steinbearbeitung mit ihrem Fachlehrer und Künstler Reinhold Tappeiner (rechts).
Die Fachlehrer für Holztechnik (v.l.) Johann Paris, Siegmund Fiegele und Thomas Theis.
Die Fachlehrer für den Bau (v.l.) Kurt Gruber, Elmar Marx, Thomas Mair, Andreas Lampacher und Norbert Linser.

Lust auf praktische Berufe 

Die Landesberufsschule Schlanders mitsamt der Fachschule in Laas zieht immer mehr Schüler und Schülerinnen an. 

Publiziert in 8 / 2019 - Erschienen am 5. März 2019

Schlanders - „Die Wirtschaftslage ist gut. Das merken auch wir hier an der Schule“, freut sich Virginia Maria Tanzer. Seit dem Jahre 2011 ist sie Direktorin an der Landesberufsschule in Schlanders mitsamt der Außenstelle in Laas, der Berufsfachschule für Steinbearbeitung „Johannes Steinhäuser“. Es läuft: das wurde den zahlreichen Besuchern kürzlich auch beim Tag der offenen Tür bewusst. Schüler, Lehrpersonen und Mitarbeiter der Schule präsentierten „ihre“ Berufsschule. Es galt, die eigenen Stärken zu zeigen und „Lust auf praktische Berufe zu wecken“, brachte es Tanzer auf den Punkt. 450 Schüler und Schülerinnen besuchen derzeit die Landesberufsschule in Schlanders, rund 40 sind es in Laas. Den Großteil machen die Maurer aus. „Auch immer mehr Tiefbauer kommen zu uns. Für die erste Klasse haben sich bereits 20 Schüler für den Bereich Tiefbau eingeschrieben“, erklärt die Direktorin. Tiefbauer kommen genauso wie Maler und Fliesenleger aus dem ganzen Land nach Schlanders, denn dort befindet sich die einzige Schule Südtirols, welche auf ihren Fachbereich zugeschnitten ist. 

Große Begeisterung 

Einmal mehr bot der Tag der offenen Türen wichtige Entscheidungshilfen für Mittelschüler. Die unterschiedlichen Fachbereiche an der Schule zeigten sich von ihrer besten Seite – kreativ und mit viel Einsatz. Offene Werkstätten, Produktvorstellungen und Impulsreferate, Präsentationen, Ausstellungen und vieles mehr wurden in Schlanders und Laas angeboten. Der ein oder andere nutzte dabei auch gleich die Möglichkeit der Online-Einschreibungen. „Man sieht, was das ganze Jahr an der Schule geleistet wird“, brachten es mehrere Lehrpersonen unisono auf den Punkt. „Es ist schön, ein solches Top-Team zu haben. Alle sind mit einer großen Begeisterung mit dabei“, lobte auch Direktorin Tanzer.

Michael Andres
Michael Andres
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.