Nachhaltigkeit um jeden Preis?

Publiziert in 12 / 2022 - Erschienen am 5. Juli 2022

Schlanders - Die 3B der WFO Schlanders hat sich im vergangenen Schuljahr mit dem Thema Nachhaltigkeit, Plastik und Müllvermeidung auseinandergesetzt. Neben einer Umfrage bei Lehrpersonen und Schüler/innen der WFO, machten sie auch einen Preisvergleich von Lebensmitteln. „Kann sich Nachhaltigkeit jeder leisten? Ist nachhaltig leben für viele eine Preisfrage?“ Auf Südtirol1 durften sie sich zu diesem Thema äußern und ihre Ergebnisse und Meinungen kundtun. Karl Kleinrubatscher, Gesellschafter und Geschäftsführer des Radiosenders Südtirol1, führte die Schüler/innen zu Beginn durch das Funkhaus in der Innsbruckerstraße und erklärte den Radiobetrieb. Dabei gab er viele wissenswerte Einblicke in diesen nicht ganz alltäglichen Berufszweig und gab sich besondere Mühe, einen praxisnahen Bezug zu den Unterrichtsbereichen einer WFO herzustellen. Das Highlight des Lehrausgangs war eine Radio-Aufnahme, bei der die Schüler Matthias Öttl und Elias Stecher zum Nachhaltigkeitsprojekt der Klasse interviewt wurden. Sie berichteten von ihren Umfrageergebnissen: Die Bereitschaft zur Nachhaltigkeit ist in der Gesellschaft spürbar, wenn allerdings die Preise für nachhaltige Lebensmittel um mehr als 20% teurer werden, ist das für viele finanziell nicht mehr drin. Ihr Anliegen an die Unternehmen war daher klar: ein leistbares Angebot, das im Rahmen der Toleranzgrenze der Konsumenten liegt. Sie richteten abschließend einen Appell an die Gesellschaft: jede/r kann eine Veränderung bewirken, auch im Kleinen. Das gesamte Interview kann man unter http://www.osz-schlanders.it/wfo-news-details/nachhaltigkeit-um-jeden-preis.html nachhören.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.