Neuwahlen beim AVS Prad

Publiziert in 8 / 2016 - Erschienen am 2. März 2016
Prad - Am 12. Februar fand im gut besetzten Raiffeisensaal im Nationalparkhaus „aquaprad“ die AVS-Jahreshauptversammlung statt. Der AVS Prad ist mit 637 Mitgliedern (Stand 30.09.2015) der zweitgrößte Verein im Dorf. Rund 80 Mitglieder waren zur Versammlung gekommen. Anwesend waren auch der 1. Vorsitzende der AVS-Landesleitung, Georg Simeoni, sowie Bürgermeister Karl Bernhart. Zu Beginn der Versammlung wurde des verstorbenen Mitgliedes Bruno Reinstadler gedacht. Es folgten der Jahresrückblick und die Vorschua, der Kassabericht sowie die Berichte der Fachreferenten. Auch das derzeitige Problem, das Fehlen eines Vereinsraumes, wurde angesprochen. Der Bürgermeister räumte Versäumnisse ein und versprach eine Lösung zu suchen. Simeoni erklärte den Mitgliedern, dass die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags notwendig war, da die Versicherungsprämie angehoben wurde. Langjährige Mitglieder wurden für ihre Treue geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft Horst Gapp, für 25 Jahre die Mitglieder Martin Andres, Patrizia Andres, Friedrich Pichler, Karolina Pichler, August Paulmichl, Eduard Paulmichl, Rosa Lutt und Alexander Trauner. Leider waren 3 davon nicht anwesend. Ebenso wurden die zwei scheidenden Ausschussmitglieder Greti Wunderer und Barbara Pattis geehrt. Der einstimmig neu gewählte Ausschuss setzt sich wie folgt zusammen: Martin Andres, Stephan Ebensperger, Günther Gutgsell, Daniela Mayr, Nadin Ortler, Alexander Trauner und Stefan Wallnöfer. Zum Abschluss wurde mit Bildern und einem Film auf das Vereinsjahr zurückgeblickt. Red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.