Nur noch ein Jahr Präsident

Publiziert in 18 / 2014 - Erschienen am 14. Mai 2014
Schlanders - Vor 4 Jahren wurde vom Gemeinderat der neue Verwaltungsrat des Kulturhauses bestellt. Die Amtszeit läuft mit der des Gemeinderates ab, also im Frühjahr 2015. Martin Trafoier wird nach den Wahlen 2015 nicht mehr für als Präsident zur Verfügung stehen. Als Grund dafür führt er an, dass die 5-Tage-Woche in der Schule seine Tätigkeit im Kulturhaus stark erschwert und verkompliziert habe. Als noch die 6-Tage-Woche in Kraft war, konnte er seinen freien Tag (Montag) für Kulturhaushaus-Termine nutzen. Nun habe er am Samstag frei, was ihm aber nicht viel bringe, „denn samstags ist weder ein Amt in Bozen geöffnet, noch sind wichtige Ansprechpartner am Wochenende erreichbar.“ Die Fensterstunden von Montag bis Freitag reichen nicht aus, um z.B. Beispiel ein Gespräch mit einem Theaterintendanten zu führen. - Am 8. Mai informierte Trafoier auch den Gemeinderat über seine Entscheidung. Der Rat genehmigte die Abschlussrechnung der gemeindeeigenen Einrichtung Kulturhaus „Karl Schönherr“ für 2013, die mit einem kleinen Plus abgeschlossen wurde. Die Personalkosten scheinen nicht auf, denn sie werden direkt von der Gemeinde getragen. BM Dieter Pinggera und seine Stellvertreterin Monika Holzner Wunderer dankten Trafoier und seinem Team für die vortrefflich geleistete Arbeit. 2013 kamen an 300 Tagen bei insgesamt 445 Veranstaltungen insgesamt über 42.000 Besucher ins Kulturhaus. „Das sind beeindruckende Zahlen“, so Pinggera. Die Kosten seien zwar beträchtlich, aber durchaus gerechtfertigt. Sepp
Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.