Obermontani auf dem Konzessionsweg nutzen

Publiziert in 1 / 2014 - Erschienen am 15. Januar 2014
Latsch - Die Ruine Obermontani ist vom Einsturz bedroht. Die Landesregierung stimmte kürzlich einem Vorschlag des Unternehmers Walter Rizzi zu. Dieser will die Burganlage mit Kosten von ca. 5 Mio. Euro sanieren und kann sie im Gegenzug auf dem Konzessionsweg nutzen. Die kunsthistorisch wichtigen Teile werden weiter öffentlich zugänglich sein.
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.