Paradies Obervinschgau

Publiziert in 18 / 2013 - Erschienen am 15. Mai 2013
Obervinschgau - Mit der Ausbreitung des intensiven Obstanbaus im oberen Vinschgau werden Fragen aufgeworfen, welche die gesellschaftlichen und landschaftlichen Veränderungen betreffen. Dies führt zu einer Auseinandersetzung mit dem Paradies Obervinschgau: Wie wollen wir leben? In welcher Landschaft wollen wir leben? Wovon wollen wir leben? Welchen Obervinschgau wollen wir unseren Enkeln hinterlassen? Die Bürgerinitiative „Adam & Epfl“ ist der Meinung, dass darüber in aller Offenheit geredet werden soll, weil diese Entwicklung den Obervinschgau dauerhaft verändern wird. Diese Veränderung betrifft nicht nur die Landwirtschaft, sondern alle, die im Tal hier leben oder urlauben. „Adam & Epfl“ schafft im Rahmen eines ­Aktionstages Orte der Begegnung, des Dialogs und des Genusses und bringt Menschen auf vielfältige Weise im Zeichen des Paradieses zusammen. Der 19. Mai 2013 steht daher ganz im Zeichen der Begegnungen. Produkte aus dem Paradies und verschiedene paradiesische Genüsse ­verlocken einen ganzen Tag zum Verweilen, Träumen, Genießen und zu einem Gedankenaustausch. Die Veranstaltung wird von vielen Verbänden und Organisationen unterstützt (www.adamundepfl.net). Red
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.