Der Reschensee und der Haidersee aus der Adlerperspektive.

Plötzlich wird alles ganz klein

Publiziert in 31 / 2012 - Erschienen am 5. September 2012
Den Vinschgau aus der Adlerperspektive zu sehen, ist ein besonderes Erlebnis. Schon seit über zwei Jahren bietet Airway Helicopters Rundflüge an. Laas – Bevor die Sonne „schlafen“ geht, hüllt sie die Seen im Oberland in schimmerndes Licht. An den Hängen des Sonnenbergs stechen die Wiesen und Gehöfte ins Auge. Das Matschertal mit der Weißkugel im Hintergrund ist nur einer der vielen Einschnitte, die von der Luft aus gesehen ziemlich flach anmuten. Das Kloster Marienberg ist ein weißer Punkt, das Zerzertal breitet sich aus wie eine unberührte Wildnis, umzäunt von Bergen. Weiter hinten leuchten dem Betrachter die noch verbliebenen Gletscherfelder des Ortlermassivs entgegen und die Talsohle in Richtung Meran sieht aus wie ein grün kariertes Hemd mit der Etsch als Reißverschluss in der Mitte. Solche und viele weitere Eindrücke können jene gewinnen, die den schönen Vinschgau mit einem Hubschrauber überfliegen. Das Unternehmen Airway Helicopters (www.airway.it) bietet seit rund zweieinhalb Jahren Rundflüge über die Südtiroler Bergwelt vom Heliport Meran und Terenten/Bruneck an. Speziell für alle Vinschgau-Liebhaber und Vinschger Kunden wartet Airway Helicopters unter dem Motto „Vinschgau mit Ortlerblick“ auch mit Rundflügen über das zauberhafte Tal auf. Rundflüge auch ab Laas „Normalerweise starten diese Rundflüge von unserem Hauptstützpunkt in Meran und wir überfliegen den unteren Vinschgau, aber aufgrund der großen Nachfrage organisieren wir dieses Erlebnis nun fix einmal im Monat auch ab Laas mit Rundflug über den oberen Teil des Tales,“ so Airway-Geschäftsführer Martin Winkler. Das Angebot findet bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen Zuspruch und ist neben einem besonderen Erlebnis auch eine originelle Idee für ein besonderes Geschenk und bereits ab 99 Euro zu buchen. Für rund 30 Minuten können die Teilnehmer das Tal und seine Schönheiten von oben genießen. Einen Eindruck nehmen viele mit nach Hause: Aus der Höhe wirkt alles klein und auch als Mensch, der dieses Schauspiel erleben darf, fühlt man sich angesichts der Größe der Schöpfung ziemlich unbedeutend und winzig. Sepp Laner
Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.