Sanfte Mobilität erobert Dorfzentrum

Publiziert in 34 / 2012 - Erschienen am 26. September 2012
Naturns - Hunderte Schaulustige und Radfahrer bevölkerten am Sonntag das Dorfzentrum von Naturns. Dort, wo ansonsten Autos unterwegs sind, konnten vor allem Kinder sich frei bewegen und bei vielen Angeboten sanfte Mobilität spielend kennen lernen und üben. „Der Naturnser ‚Fahr Rad! Tag’ war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Vor allem für Kinder und Familien ist das Angebot ideal“, sagt Schulreferent ­Valentin Stocker. Tatsächlich nützten zahlreiche Interessierte die Angebote im Dorfzentrum von Naturns, das am Sonntagnachmittag für den Autoverkehr gesperrt war. „Steigende Treibstoffpreise und vor allem der Bedarf an einem umweltbewussten und nachhaltigen Lebensstil machen die sanfte Mobilität zu einem aktuellen Thema. Das Radfahren und die Verkehrsberuhigung im Ort führen insgesamt zu einer Steigerung der Lebensqualität. Der ‚Fahr Rad! Tag’ soll ohne Zwang in diese Richtung sensibilisieren“, erläutert Umweltreferent Zeno Christanell die Hintergründe der Aktion. red
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.