Schützen sammeln Müll im Dorf

Publiziert in 18 / 2013 - Erschienen am 15. Mai 2013
Goldrain - Am 27. April organisierte die Schützenkompanie Goldrain einen ganz besonderen Frühjahrsputz. Viele fleißige Goldrainer waren dem Aufruf der Schützen, das Dorf und die umliegenden Wege von Müll und Unrat zu säubern, gefolgt. Den ganzen Vormittag über wurde an den Wegrändern und an den Ufern der Etsch Müll eingesammelt. Es wurden nicht nur viele Plastikreste und Nylontaschen gefunden, sondern auch Dosen, Becher, Verpackungsmaterial und vieles mehr. Es ist schon erstaunlich, aber auch erschreckend, wie viel Müll einfach so weggeworfen wird, egal ob absichtlich oder gedankenlos. Zur Stärkung spendierte der Tourismusverein belegte Brote und Despar Gamper Hansi Getränke für die Helfer. Die Firma Tappeiner hatte kostenlos einen großen Müllcontainer zur Verfügung gestellt. Die ­Schützen danken allen Sponsoren und auch dem Gemeindereferenten Roland Riedl für die Hilfe bei der Organisation. Der größte Dank gilt aber den freiwilligen Helfern, und vor allem den Jungschützen für ihren lobenswerten Einsatz bei der Dorfreinigung. red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.