Skibus für Langtaufers

Publiziert in 43 / 2014 - Erschienen am 3. Dezember 2014
Graun - Dem Grauner Bürgermeister Heinrich Noggler (im Bild) ist es gelungen, in Absprache und in Zusammenarbeit mit den Skigebieten Schöneben und Haider Alm sowie den zuständigen Landesstellen einen Skibusbusdienst auf die Beine zu stellen, der ab der anstehenden Wintersaison Langtaufers bedient. Der Skibus wird laut Noggler mehrmals am Tag in Melag starten, an allen festen Haltestellen sowie auch an Bedarfshaltestellen anhalten und bis zur Schöneben-Talstation fahren. Wer zur Haider Alm will, kann in Graun in den Skibus Nauders-St.Valentin umsteigen. Auch mehrmalige Rückfahrtmöglichkeiten bis Melag werden gewährleistet. Der Skibusbusdienst wird eingerichtet, weil das Skigebiet Maseben in Langtaufers, laut Eigentümer, heuer angeblich nicht in Betrieb geht, jedenfalls nicht zu Saisonbeginn. Wie Heinrich Noggler bestätigte, hatte es zwar Aussprachen mit Hansi Klöckner und Egon Maier Hartmann gegeben und die Gemeinde sowie auch die Fraktion Langtaufers wären auch bereit gewesen, finanzielle Beiträge zu leisten, aber es habe dennoch nicht geklappt, weil auch die Gesellschaft entsprechende Mittel hätte bereitstellen müssen. Die Kosten für den Skibus tragen je zur Hälfte die Schöneben AG und die Gemeinde. Zur Aussage, die neulich im Kaunertal bezüglich eines Zusammenschlusses mit Langtaufers laut wurde, meint Heinrich Noggler: „Wir waren und sind immer gesprächsbereit“. Sepp
Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.