Spezialitätenabend in Partschins

Publiziert in 15 / 2005 - Erschienen am 4. August 2005
Zu dem reichhaltigen Programm der Erlebniswoche in Partschins gehörte unlängst auch der Spezialitätenabend, gemeinsam organisiert von zwei Hotels/Gasthäusern („Edelweiss“ auf der Töll und „Hanswirt“ in Rabland) sowie von den Bäuerinnen (Partschins, Dorf). Schon zeitig waren alle Plätze auf dem Kirchplatz besetzt und das Genießen konnte beginnen. Roland Prieth, seit Januar Koch im „Edelweiss“ neben seinem Meister Günther Schönweger, hatte Nudelplattlen mit Steinpilzen, luftgetrocknetes Rindfleisch (Bündner) garniert, im Ganzen gebratenen Kalbsrücken und als Dessert ein Nougateis mit Marteller Erdbeeren zubereitet. Matthias Laimer, Junior-Chef im „Hanswirt“, hatte Pfifferlingsknödel in brauner Butter und Parmesan, eine echte „Römerkeule“ (gepökelter Schweineschlegel, der 12 Stunden lang langsam gesotten wird) und einen Apfelstrudel für diesen Anlass ausgewählt. Bäuerinnen, mit dabei natürlich die Ortsbäuerin Gerda Schönweger, waren der Ansicht, dass Strauben an so einem Abend natürlich nicht fehlen durften und sie waren den ganzen Abend mit dem Ausbacken beschäftigt. Wir haben ein wenig nach dem Ursprung dieser Backware geforscht und haben erfahren, dass bereits die Ägypter ein im Fett schwimmendes Gebäck zubereitet haben, deren Form als Fruchtbarkeitssymbole angesehen wurde. Auch die alten Römer liebten neben „Wein, Weib und Gesang” auch ein spezielles Fettgebäck, genannt „globuli“ (Kügelchen), dessen Herstellung Marcus Portius Cato in seinem Buch über Landwirtschaft detailliert beschreibt. Den Gästen mundeten die Köstlichkeiten am Spezialitätenabend ebenso wie den vielen Einheimischen. Für Musik sorgten die Südtiroler Spitzbuam aus Partschins. Für den 9. August planen die fünf lustigen Gesellen ein „Weinfesterl" im Gaudententurm-Anwesen. Aber noch viele weitere Musikabende stehen in dieser Saison auf ihrem Programm. Im nächsten Jahr feiern sie vom 24. bis zum 26. Mai ihr 20-Jahr-Jubiläum. Es wird dabei ein großes Fest auf der Partschinser Festwiese geben.
Christel Strasinsky
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.