Foto: Margarete & Ida Schneider (Stuttgart)

St. Blasius in Morter

Publiziert in 23 / 2014 - Erschienen am 18. Juni 2014
Morter - Die St. Vigilius- oder Blasius-Kirche in Morter zählt zu den ältesten Sakralbauten des Vinschgaus und ist die einzige Drei-Konchen-Anlage Südtirols. Der kleeblattförmige Chor spielt auf die göttliche Trinität an. Die Weihinschriften über der Mittelapsis und in den Seitenapsiden erwähnen die Weihe der ­Kirche im Jahr 1080 durch Bischof Heinrich von Trient. Ihre einstige Hügellage soll durch Überschwemmungen der Plima eingeebnet worden sein. Seit 1972 bis heute kümmert sich Anna Haringer aus Morter (Mairhof 1, Tel. 0473 742332) um das Kirchlein. Sie reinigt die Kirche und pflegt die noch vorhandenen Dinge. Immer wieder kommen Leute, die bei ihr den Schlüssel holen und die Kirche besichtigen wollen. Anna Haringer kennt die Geschichte dieser besonderen Kirche und weiß vieles zu er­zählen. Red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.