Trauer um Bruno Trauner

Publiziert in 42 / 2012 - Erschienen am 21. November 2012
Marienberg - Von 1984 bis zum Oktober 2011 war Bruno Trauner Abt der Benediktinerabtei ­Marienberg. Am Sonntag ist Bruno Trauner im Alter von 75 Jahren im Kloster gestorben. Er hatte sein Amt als Abt bereits vor über einem Jahr aus gesundheitlichen Gründen zurückgelegt. Zu seinem Nachfolger wurde Markus Spanier gewählt. Der ehemalige Abt war weit über den Vinschgau hinaus bekannt und geschätzt. Sein Wirken im Kloster hinterlässt bleibende Spuren. Viele schätzten auch die Leutseligkeit, die Einfachheit und den Humor von Bruno Trauner. sepp
Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.