Umfahrung wird konkret

Publiziert in 7 / 2013 - Erschienen am 28. Februar 2013
Die Südtiroler Landesregierung hat am 18. Februar 2013 die hierfür ­notwendige Abänderung des Bauleitplanes von Amts wegen beschlossen. Kastelbell-Tschars - Nach der Genehmigung des Vorprojektes durch den Technischen Landesbeirat am 17. Dezember 2012 wurde von der Landesregierung am 18. Februar 2013 die hierfür notwendige Abänderung des Bauleitplanes von Amts wegen beschlossen. Basierend auf den 2011 durchgeführten Ideenwettbewerb sieht das Vorprojekt eine Umfahrung mittels eines rund 2.400 m langen Tunnels vor. Als Anschlussstelle wurde im Westen ein T-Knoten und im Osten ein Kreisverkehr gewählt. Die veranschlagten Gesamtkosten von 64,8 Millionen Euro - davon 18,8 Millionen Euro an Verwaltungsspesen und 46 Millionen Euro an Baukosten - befand der Technische Landesbeirat als angemessen. Aus geologischer und geotechnischer Hinsicht sei dieses Vorprojekt eine gute Lösung. Laut Informationen des zuständigen Amtsdirektors Ingenieur Günther Kiem (Amt für Straßenbau West) hat das beauftragte Planungsteam Pfeifer aus Eppan bereits mit der Ausarbeitung des Einreicheprojektes begonnen. Nach Abschluss dieser Planungsstufe erfolgt die Einholung der Gutachten aller betroffenen Ämter (Amtsdirektorenkonferenz), welche für den Erhalt der Baugenehmigung, in diesem Fall die urbanistische Konformität, notwendig sind. Daraufhin wird das Einreicheprojekt von der Verwaltung genehmigt. Die weiteren Schritte sind die Ausarbeitung des Ausführungsprojektes und dessen Genehmigung von Seiten der Verwaltung, die Zweckbindung der notwendigen Geldmittel und die Ausschreibung der Bauarbeiten. Baubeginn 2014 Bei optimaler Verfügbarkeit der Geldmittel kann (zum jetzigen Zeitpunkt) laut Amtsdirektor Kiem mit dem Baubeginn ab dem 3. Quartal 2014 gerechnet werden. Bürgermeister Gustav Tappeiner freut sich, dass nach jahrzehntelangen Bemühungen und Planungen der Countdown für dieses wichtige Projekt läuft und der Bau der Umfahrung näher rückt. „Dadurch wird die Bevölkerung von Kastelbell-Galsaun massiv von den Beeinträchtigungen und Emissionen des Verkehrs entlastet und somit auch die Lebensqualität entscheidend verbessert“, betont er dem der Vinschger gegenüber. Oskar Telfser
Oskar Telfser
Oskar Telfser
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.