Bezirkspräsident Dietmar Spechtenhauser (rechts) und Bezirksleiter Walter Holzeisen stellen das "Vinschger Weihnachtslicht 2013" vor.

Vinschger Weihnachtslicht

Publiziert in 42 / 2013 - Erschienen am 27. November 2013
Vinschgau - Der hds Vinschgau setzt in der Adventszeit ein starkes soziales Signal: „Vinschger Weihnachtslicht 2013“ nennt sich die hds-Spendenaktion, zu der Bezirkspräsident Dietmar Spechtenhauser kürzlich alle hds-Mitgliedsbetriebe, aber auch sonstigen Wirtschaftstreibenden und Privatpersonen aufgerufen hat. „Es gibt viele Menschen auch in unserem Tal, denen es nicht gut geht, die durch ein Unglück, Krankheit oder Verlust des Arbeitsplatzes in Not geraten sind“, sagte Spechtenhauser stellvertretend für den hds-­Bezirksausschuss bei der Vorstellung der Spendenaktion in Laas. „Wir dürfen jeden Tag zur Arbeit gehen, dürfen unsere Kunden versorgen und erfahren jeden Tag, dass wir gebraucht werden. Mit unserer Aktion möchten wir ein wenig Licht in den düsteren Alltag von Menschen in Not bringen“, so Spechtenhauser. Er rief die hds-Mitgliedsbetriebe auf, für jeden Adventstag 1 Euro, also insgesamt 24 Euro zu spenden. Unter dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ soll die Aktion sichtbar gemacht werden, indem jedes teilnehmende Mitglied eine Kerze, das „Vinschger Weihnachtslicht 2013“ vor seinem Betrieb brennen lässt. Die Spendenaktion wird über die Vinzenzgemeinschaft abgewickelt, den Spendenbeitrag am 23. Dezember offiziell an den Vorsitzenden Herbert Habicher übergeben. Die Spende von 24 Euro kann bis zum 20. Dezember auf das Konto der Sparkasse Schlanders Nr. IBAN IT 44V06045 58920000005001955 eingezahlt werden. inge
Ingeborg Rainalter Rechenmacher
Ingeborg Rainalter Rechenmacher
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.