"ViolentArt"

Publiziert in 11 / 2005 - Erschienen am 9. Juni 2005
Der Verein „Donne contro la violenza – Frauen gegen Gewalt – ONLUS“ und die Kunstschule „Cademia“ St. Ulrich Gröden haben gemeinsam die Ausstellung „ViolentArt” organisiert, die noch bis zum 12. Juni im Haus der Sparkasse in Meran, zu sehen ist, und zwar täglich (außer Montag) von 10 bis 18 Uhr. Unter dem Titel „ViolentArt – the dark gene“ werden verschiedenartige Werke der Kunstschüler der 4. und 5. Klassen der Grödner Kunstschule „Cademia“ gezeigt. Diese haben mit allerlei Techniken und Ausdrucksmitteln die facettenreichen Aspekte der Gewalt thematisiert. Ausbeutung des weiblichen Körpers, Verletzung der Menschenrechte, oder absurde Kriegslüsternheit und deren Folgen, das sind nur einige Beispiele davon. Dabei wird die Gewalt ohne Rücksicht hinterfragt und ihre zerstörerischen Auswirkungen schonungslos aufgezeigt. Aber auch mögliche Auswege werden nahe gelegt, um zu unterstreichen, dass Leben und Hoffnung notwendigerweise stärker zu sein haben.
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.