Frostige Stunden für die MK Reschen

“Winter in Südtirol”

Publiziert in 5 / 2005 - Erschienen am 17. März 2005
Südtirols Landschaft, die kulinarischen Köstlichkeiten und die vielen Musikgruppen wecken immer öfter das Interesse der Fernsehanstalten aus Österreich und Deutschland. Im Vinschgau drehte kürzlich ein Kamerateam im Auftrag des Senders ARD für die Musiksendung "Kein schöner Land" mit dem bekannten Moderator und Kammersänger Günter Webel. Drehorte waren Reschen, Schleis (Hofkäserei Engelhorn), Glurns, Mals (Vinothek Greif und Weberei Salutt), Kloster Marienberg, Plawenn, das Skigebiet Watles, Martell (Nationalparkhaus "culturamartell", Stallwies und Greithof), Schloss Goldrain, Schlandersburg, Laas (Kandelwaalhof) und Sulden. Mitwirkende Sänger und Musikanten: "Die Ladiner", der Coro Sass-long, die Südtiroler Spitzbuam, der Malser Viergesang, die Musikkapelle Reschen, die Obervinschger Raffelemusi, die Karrnr Sänger, die Südtiroler 6er Musik, Barbara Zanetti und die Gruppe La Zag. Auch der bekannteste Südtiroler hatte seinen Auftritt: Extrembergsteiger Reinhold Messner. Das Filmprojekt fand die Unterstützung der Südtiroler Marketinggesellschaft SMG, des Tourismusverbands Vinschgau und des Skiverbunds Ortler Skiarena. Die Sendung mit dem Untertitel "Winter in Südtirol" wird 12 Dezember 2005 im ARD ausgestrahlt.
Magdalena Dietl Sapelza
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.