Wird Mals „Perle der Alpen“?

Publiziert in 35 / 2014 - Erschienen am 8. Oktober 2014
Mals - „Perlen der Alpen - Alpine Pearls“ ist ein Netzwerk von 29 außergewöhnlichen Urlaubs­orten mit höchstem Anspruch an umweltfreundliche, bewusste und stressfreie Erholung. In dieser Dachorganisation, die seit 2006 besteht, sind derzeit 29 Gemeinden in 6 Ländern vereint. Die „Perlenkette“ umfasst den gesamten Alpenbogen. Arosa, Bled und Berchtesgaden zum Beispiel sind ebenso dabei, wie bekannte Winter- und Sommersportdestinationen, aber auch kleine Urlaubsorte. Auch Südtiroler Gemeinden sind dabei: Ratschings, Villnöß, Tiers, Karneid-Steinegg und Moos in Passeier. Nun könnte auch die Gemeinde Mals zu einer „Perle der Alpen“ werden. Wie der Gemeindereferent Joachim Theiner bei der Ratssitzung am 30. September mitteilte, hatte ­„Alpine Pearls“ nachgefragt, ob Mals nicht Mitglied werden möchte. Die Gemeinde Mals erfülle viele Voraussetzungen, die für eine Aufnahme sprechen: sanfter Tourismus, gute öffentliche Mobilität, umweltfreundliche Freizeitangebote, Fußgängerzone im Hauptort. Als „Perle der Alpen“ käme Mals auch in den Genuss von besonderen Marketingmaßnahmen über die SMG. Außerdem würde der Bekanntheitsgrad der Gemeinde steigen. Der Gemeinderat sprach sich mit einen Grundsatzbeschluss für die Aufnahme in das Netzwerk aus. Sollte es soweit kommen, sind ein einmaliger Beitrag von 8.000 Euro zu zahlen sowie ein ­jährlicher Mitgliedsbeitrag von 12.000 Euro. Lediglich Peppi Stecher stimmte gegen eine Aufnahme. Der Mitgliedsbeitrag sei zu hoch und außerdem sei das eher ein Projekt, das von den Tourismusorganisationen ausgehen sollte. Joachim Theiner konterte, dass der Beitrag im Vergleich zu dem, was man sich marketingmäßig erwarten könne, gering sei. Ob Mals eine „Perle“ wird, entscheidet die ­„Alpine Pearls“-Hauptversammlung, die in Kürze in Ratschings stattfindet. sepp
Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.