Ein mit roter Farbe besprühtes Schild.

Zerstörung am Sonnenberg

Publiziert in 22 / 2014 - Erschienen am 12. Juni 2014
LATSCH - Der Vinschger Sonnenberg, insbesondere in der Gemeinde Latsch, steht bei Mountainbike-Touristen hoch im Kurs. Zahlreiche Trails begeistern die Biker. Doch nicht alle scheinen von der Beschilderung begeistert zu sein. „In den vergangenen Monaten wurden rund 25 Schilder mit roter Farbe besprüht und damit unbrauchbar gemacht“, ärgert sich Roman Schwienbacher, Vize-Präsident vom Tourismusverein Latsch-Martell. Die Vermutung liege nahe, dass sich einzelne Einheimische an den Mountainbike-Trails stören, und das „obwohl die Beschilderung vor zwei Jahren mit dem Einverständnis aller angebracht wurde“, so Schwienbacher. Sowohl die privaten Grundeigentümer, als auch Gemeinde, AVS und Land seien damit einverstanden gewesen. Und außerdem funktioniere das Nebeneinander zwischen Wanderern und Bikern auf den wenigen Streckenabschnitten wo man sich in die Quere komme, hervorragend. Man hoffe nun die oder den Übeltäter ausfindig zu machen. AM
Michael Andres
Michael Andres
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.