Die Punkte „Grafwiesen“ und Zeltüberdachung beim Vereinshaus in Tarsch hatten viel Publikum zur letzten Sitzung des alten Gemeinderates angelockt.

4 Referenten plus Bürgermeister

Publiziert in 9 / 2014 - Erschienen am 12. März 2014
Latsch - Setzte sich der Gemeindeausschuss in der vergangenen Amtsperiode aus 6 Referenten und dem Bürgermeister zusammen, so werden diesem Gremium künftig neben dem Bürgermeister nur mehr 4 Referenten angehören. Der bisherige Gemeinderat hatte in seiner letzten Sitzung vor den Neuwahlen dieser Anzahl der Referenten einhellig zugestimmt und somit der Regionalgesetzgebung Rechnung getragen. Die Anzahl der Gemeinderäte beläuft sich jetzt nicht mehr auf 20, sondern auf 18. Die Entschädigung für die Verwalter war nach den Wahlen 2010 gekürzt worden, sodass in der Summe die Vergütung für einen Referenten eingespart werden konnte. Ebenfalls einstimmig genehmigt hat der Gemeinderat den Durchführungsplan für die Erweiterungszone „Grafwiesen“ in Latsch. Nach einer ersten Ablehnung im Rat hatte die Baukommission mehrere Vorschläge miteinfließen lassen: mehr Besucherparkplätze, größerer Kinderspielplatz und Gehsteig. Um 18.000 auf insgesamt 60.000 Euro aufgestockt hat der Gemeinderat das Kapitel für den Bau eines Windfanges und einer Zeltüberdachung beim Vereinshaus in Tarsch. Auf die Umsetzung dieses Vorhabens warten die Tarscher schon seit über 20 Jahren. sepp
Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.