Von der Idee zum fertigen Produkt: Die Schüler/innen fertigten in der Projektwoche Bomberjacken und Mäntel nach ihren eigenen Vorstellungen.

Allerlei Projekte an der FS Kortsch

Publiziert in 6 / 2019 - Erschienen am 19. Februar 2019

Kortsch - Eine willkommene Abwechslung im Schulalltag organisierte kürzlich die Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Kortsch. In der Aufhol- bzw. Projektwoche ist der Stundenplan für die ersten drei Klassen komplett aufgelöst. Die Lehrkräfte bieten unterschiedliche Projekte an, an denen die Schüler/innen teilnehmen können. Heuer standen folgende Angebote zur Auswahl: Eislaufen, verschiedene Entspannungstechniken, Häkel- und Stickarbeiten, die Zubereitung von Hefegebäck oder schmackhaften Burgern, eine Ideen-Werkstatt, kreatives Schreiben, Acrylmalerei und Sketching bis hin zur Anfertigung einer eigenen Blouson-Jacke. Gleichzeitig wurde für Schüler/innen mit negativen Noten im ersten Semester ein gezielter Förderunterricht in den entsprechenden Fächern angeboten. Rege Geschäftigkeit herrschte dementsprechend in allen Räumen der Schule. Lebhaft diskutierten die Jugendlichen in den Pausen über ihre Tätigkeiten in den diversen Gruppen und tauschten Erfahrungen aus. Manch eine/r entdeckte ein neues Talent an sich oder ein neues Hobby. Die Ergebnisse der Projekte werden am Tag der offenen Tür, am Samstag, 23. Februar, in der Schule in Kortsch präsentiert.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.