Christoph Fischer

Aufbau einer nachhaltigen Bodenfruchtbarkeit

Publiziert in 17 / 2019 - Erschienen am 7. Mai 2019

Goldrain -  „Unser Wissen ist ein Schatz, der sich vermehrt, wenn wir ihn miteinander teilen.“ So lautet das Motto des Vortrages „Aufbau einer nachhaltigen Bodenfruchtbarkeit“, den Christoph Fischer aus Rosenheim am Freitag, 17. Mai um 19 Uhr im Bildungshaus Schloss Goldrain hält. Seit über 20 Jahren berät Christoph Fischer Landwirte zum Einsatz nachhaltiger Methoden. Mittlerweile arbeiten etwa 1.000 Landwirtschaftsbetriebe nach dem Rosenheimer Projekt. Gerade intensiv bewirtschaftete Kulturen wie Obst-, Wein- oder Beerenplantagen haben einen hohen Krankheitsdruck. Pilzinfektionen sind hier ein großes Thema und oftmals haben auch chemische Applikationen keine Wirkung mehr gegen die Erreger. Im Rosenheimer Projekt stehen immer mikrobielle Milieusteuerung, Kreislaufbewirtschaftung und Bodenaufbau im Vordergrund. Die Anwendungen von Mikroorganismen, Pflanzenkohle, Organik und Mineralien sind eine hervorragende Grundlage, um die Pflanzen und Bodengesundheit langfristig aufzubauen, und können sowohl in großen Landwirtschaftsbetrieben als auch im Privatgarten sinnvoll eingesetzt werden. Denn nur ein gesunder Boden kann gesunde Pflanzen und Früchte hervorbringen. Das Bildungshaus Schloss Goldrain lädt in Zusammenarbeit mit dem „Freundeskreis EM - pro Natur und Gesundheit“ alle Interessierten zu diesem Vortrag ein.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.