Giacomo Hazley Querini und Francesco Bognanni wurden von Johannes Graf Trapp auch in die Rüstkammer geführt.

Besuch beim Grafen

Publiziert in 33 / 2014 - Erschienen am 24. September 2014
Schluderns - „Capitano“ Giacomo Hazley Querini, der neue Carabinieri-Kommandant in Schlanders, machte kürzlich einen Antrittsbesuch bei Johannes Graf Trapp auf der Churburg. Dies auch deshalb, weil Gräfin Cecily Fahnenpatin der Carabinieristation von Schluderns ist. Hazley Querini hat eine englische Mutter aus Birmingham und spricht deshalb fließend Englisch, was er bei Gräfin Cecily auch gleich zeigen konnte, da auch ihre Muttersprache Englisch ist. Hazley Querini, geboren 1974 in Rom, war vorher leitender Carabinieri-Offizier in Reggio Calabria. Die Familie väterlicherseits stammt aus dem Veneto. Graf Trapp führte Hazley Querini, der von „Luogotenente“ Francesco Bognanni (Carabinieri Schluderns), begleitet wurde, durch die Churburg. Hazley Querini folgt auf den früheren Kommandanten Marco D´Addato, der zum Dienst nach Bozen abkommandiert wurde. frie
Friedrich Haring
Friedrich Haring
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.