CHRIS-Studie: Gemeinsam für die Gesundheit aller!

Publiziert in 37 / 2018 - Erschienen am 30. Oktober 2018

Prad am Stjilfserjoch - Rund 13.000 Vinschger Bürger/innen, zahlreiche Hausärzte, das Krankenhaus Schlanders, die Vinschger Gemeinden und die Südtiroler Landesregierung: Sie alle haben in den vergangenen 7 Jahren die CHRIS-Studie ermöglicht. Dank ihrer wertvollen Unterstützung ist es Eurac Research gelungen, zur Grundlagenforschung und klinischen Forschung auf lokaler und internationaler Ebene beizutragen. „Dadurch sind wir unserem Ziel, die Gesundheit der Menschen durch wissenschaftliche Erkenntnisse zu verbessern, einen großen Schritt nähergekommen“, heißt es in einer Aussendung. Zum Abschluss der ersten Studienphase findet am Samstag, 10. November, von 9 bis 13 Uhr im Nationalparkhaus „aquaprad“ in Prad die Tagung „Gemeinsam für die Gesundheit aller!“ statt, zu der alle Teilnehmer, Forschungspartner und Unterstützer eingeladen sind. Es soll gemeinsam ein Blick auf die bisherigen Ergebnisse, Forschungsprojekte und Gesundheitsinitiativen geworfen werden. Abschließend wird über den Ablauf der zweiten Studienphase informiert.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.