Im Bild (v.l.): Luis Ziernheld (Vater), Esther Ziernheld und Tanja Ortler

Himmelblau

Publiziert in 45 / 2014 - Erschienen am 17. Dezember 2014
Prad - Am Sitz der Raiffeisenkasse Prad-Taufers in Prad wurde am 12. Dezember die Ausstellung „Himmelblau” der jungen Prader Künstlerin Esther Ziernheld eröffnet. Neben Bürgermeister Hubert Pinggera und Raika-Geschäftsführer Werner Platzer waren viele Verwandte und Bekannte zur Eröffnung gekommen. Den Titel ihrer ersten Ausstellung hatte Esther in Anlehnung an ihr Lieblingslied der Band „Die Ärzte” gewählt. Esther Ziernhöld freute sich sehr über das Interesse für ihre Werke. Auf Wunsch der Künstlerin und ihrer Familie hatte die Kulturrefrentin Tanja Ortler die Ehre, die Ausstellung zu eröffnen. Sie würdigte das Talent, die Fantasie und Kreativität von Esther und zitierte den deutschen Schriftsteller Achim von Arnim: „Es gibt oft Bilder, die mehr sind als Bilder, die auf uns zuwandeln, mit uns reden.” Die Austellung kann bis zum 9. Jänner während der Öffnungszeiten der Raika besichtigt werden. Red
Redaktion

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.